Städtereisen

  • Oslo - Architektur, Kunst und Musik

    - Ausgebucht - Warteliste möglich
    06.06.2024 – 11.06.2024

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    LFW-Studienreisen möchte Sie erneut zu einer Reise nach Oslo einladen. Diese junge
    Hauptstadt Norwegens liegt idyllisch am Ende des Oslofjords. Etwa 2/3 des Stadtgebiets
    sind von Wasser und Wald bedeckt. 2008 wurde in der lebens- und liebenswerten Stadt
    das Neue Opernhaus eingeweiht. Ein kulturelles Großereignis mit fast 1400 Gästen aus
    Gesellschaft und Politik, welches das spektakuläre Gebäude in der ganzen Welt bekannt
    machte. Ähnlich dem berühmten Opernhaus in Sydney sollte die Neue Oper am Wasser stehen,
    ihre Architektur wurde einem treibenden Eisberg nachempfunden. Der Besuch eines Balletts in
    diesem prächtigen Gebäude ist einer der Höhepunkte Ihrer Reise.
    Direkt neben der neuen Oper ist mittlerweile ein weiters noch moderneres Gebäude entstanden:
    Das neue Munch Museum. Das spektakuläre Gebäude prägt Oslos Skyline. Hier finden Sie alle
    Werke Munchs, unter anderem das Selbstporträt mit Zigarette, Das Mädchen auf der Brücke und
    Der Schrei. Die geführten Stadtrundgänge in Norwegens Metropole werden Ihnen die moderne
    Architektur dieser jungen, lebendigen Metropole näherbringen. Von Ihrem zentral gelegenen Hotel
    aus erkunden Sie die wichtigsten Museen und Sehenswürdigkeiten. Es bleibt ihnen genügend Zeit,
    um zu bummeln und die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.
    Bitte entnehmen Sie den genauen Reiseverlauf dem beigefügten Detailprogramm.

    Reisebegleitung: Reinhard Jaki
    1.750,00 €

  • Florenz - „Wunderbares Denkmal der Renaissance“

    - Neue Reise
    05.10.2024 – 09.10.2024

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    LFW-Studienreisen möchte Sie zu einer kunst- und kulturgeschichtlichen Reise
    nach Florenz einladen. Florenz war vor mehr als 500 Jahren Europas aufregendste
    Stadt. Philosophen dachten unerhörte Gedanken, Künstler erfanden Malerei und
    Skulptur noch einmal neu. Hier trafen sich während der Renaissance die Superstars
    der Kunstgeschichte wie Andrea Botticelli, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Donatello,
    Dante u.a., deren Werke uns bis heute verzaubern. Die rote Kuppel und der weißbunte
    Campanile des Domes im Herzen Stadt prägen das Panorama von Florenz. Doch das
    älteste Gebäude am Domplatz ist das achteckige Baptisterium San Giovanni mit den
    beeindruckenden Bronzetüren von Andrea Pisano. Zahlreiche Museen, unter ihnen die
    bekannten Uffizien, die Galleria dell’Accademia u.a. beherbergen weltberühmte
    Kostbarkeiten und Werke von unschätzbarem Wert. Die zahllosen Kirchen, Plätze und
    Paläste machen bis heute die Großartigkeit dieser Stadt aus. Lassen Sie sich während
    dieser Reise von der Kunst und Kultur des 15. Jh. der „Epoche des Wiedererwachens“ –
    gefangen nehmen und genießen Sie das pulsierende Leben dieser faszinierenden Kunstmetropole.
    Bitte entnehmen Sie den genauen Reiseverlauf dem beigefügten Detailprogramm.

    Reisebegleitung: Elisabeth Lischewski
    1.690,00 €

  • Madrid - Kastilien mit Segovia, Salamanca, Toledo

    - Neue Reise
    05.10.2024 – 14.10.2024

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    LFW-Studienreisen möchte Sie im Herbst erneut zu einer kulturgeschichtlichen Reise nach Madrid
    und Kastilien einladen. Kastilien ist das Herzstück sowohl des historischen als auch des modernen
    Spaniens. Die Landschaft auf der zentralen Hochebene Spaniens ist von zahlreichen Burgen (castillos)
    geprägt, denen sie ihren Namen verdankt. Daneben sind es die zahlreichen Klöster, Kathedralen und
    befestigten Städte, welche die historische Bedeutung des einstmaligen Königreichs vermitteln.
    Sie werden eine Rundreise erleben, auf der jeder Tag einen neuen Höhepunkt bringt: die historische
    Altstadt von Avila, von einer wunderbar erhaltenen Stadtmauer beschützt, Salamanca, die Wiege der
    kastilischen Sprache und Sitz eine der ältesten Universitäten der Welt, Segovia mit seinem kolossalen
    römischen Aquädukt, Toledo, die Hauptstadt der Region, in der der manieristische Künstler El-Greco
    lebte und die gigantische Klosteranlage El Escorial, das größte Renaissance Gebäude der Welt. All diese
    Sehenswürdigkeiten sind eingebettet in eine großartige Landschaft. Am letzten Tag erleben Sie Madrid –
    was für eine Stadt, und welch eine Geschichte! Ein Maurischer Militärstützpunkt, ab dem 12. Jahrhundert
    eine bescheidene christliche Siedlung, bis Philipp II. 1561 den königlichen Hof nach Madrid verlegte und
    sie zur Hauptstadt Spaniens machte. Nach den österreichischen Bourbonen kamen die französischen,
    Napoleon machte einen seiner Brüder zum König von Madrid, es folgte die Militärdiktatur unter Franco
    und schließlich die Rückkehr zur Monarchie. Heute ist Madrid einer lebensschäumenden Metropole mit
    königlichem Flair, einzigartig und faszinierend. Gegenwart und Geschichte, verschiedene Kulturen und
    Weltanschauungen haben der Stadt ihren Stempel aufgeprägt und ihre Spuren hinterlassen, in der Küche,
    der Architektur und auch im stolzen Charakter der Madrilenen. Zudem birgt die Stadt mit dem Prado Museum
    eine der größten Sammlungen europäischer Kunst. – Neben dem Kulturprogramm sind es die verschiedenen
    Köstlichkeiten der kastilischen Küche und die samtigen Weine der Region, die diese Reise zu einem Genuss
    machen. Bitte entnehmen Sie den genauen Reiseverlauf dem Detailprogramm.

    Reisebegleitung: Gabriele Murmurachi
    2.490,00 €

  • Barcelona - Auf den Spuren von Gaudí, Picasso und Miró

    - Neue Reise
    07.10.2024 – 12.10.2024

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    LFW-Studienreisen möchte Sie im Herbst 2024 erneut zu einer Reise in die
    Hauptstadt Kataloniens einladen. Barcelona ist unumstritten Spaniens Zentrum
    für Kunst, Architektur, Mode und Literatur. Diese quirlige Metropole erlebte schon
    im späten Mittelalter ihre erste Hoch-Zeit, in der die mächtige Kathedrale und das
    berühmte gotische Viertel entstanden. Ein Spaziergang durch das Gassengewirr
    ist wie eine Reise durch die Vergangenheit. Eine ganz andere Welt eröffnet sich
    dem Besucher durch den katalanischen Jugendstil, der vor allem durch die Werke
    des genialen und exzentrischen Star-Architekten Antoni Gaudí entstand. Durch ihn
    erlebte die Stadt ihren Höhepunkt, der unter dem Namen „modernisme“ in Europa
    zu nirgendwo erreichter Originalität und Ausdrucksvielfalt kam und schließlich
    unmerklich mit dem Expressionismus und Symbolismus verschmolz. Die Stadt gilt
    als Inbegriff für Modernität und hat sich doch nie von ihren Traditionen getrennt.
    „Las Ramblas“, der zentrale, lebendige Boulevard, eines der Wahrzeichen Barcelonas,
    führt mitten durch die Altstadt. Sie wohnen ganz in der Nähe dieser quirligen
    Shoppingmeile. Eine Führung im Dalí-Museum in Figueres und ein Besuch im Kloster
    „Abadia de Montserrat“ sind weitere Höhepunkte dieses Programms. Freuen Sie sich
    auf eine Reise, bei der sich Zukunft und Vergangenheit vereinen. Bitte entnehmen
    Sie den genauen Reiseverlauf dem beigefügten Detailprogramm.

    Reisebegleitung: Ludger Knepper, Barcelona
    1.740,00 €

  • Silvester in Bamberg

    - Neue Reise
    30.12.2024 – 02.01.2025

    Silvester in Bamberg

    Reisebegleitung: Gabriele Murmurachi
    1.290,00 €